Bundesweiter An- und Verkauf von gebrauchten PKW

Proffgasse 19, 53332 Bornheim 02222 / 9070501 info@ak-autos.de

VW T5 – Motor Probleme Motorschaden


Telefon: 02222 / 9070501




Das Modell T5 von VWVolkswagen hat mit seinem Modell T5 einen Bus vorgestellt. Dieser ist der Baureihe der Volkswagen Nutzfahrzeuge zuzuordnen. Er wird mittlerweile als T6 vermarktet. Erhältlich ist der T5 (T6) als Kleintransporter und Kleinbus. Er wurde von 2005 bis 2009 unter dem Namen T5 hergestellt, ab dann als T6. Er hat einen quer eingebauten Frontmotor und fährt mit Vorderradantrieb. Bei den stärkeren Motorvarianten kann man auch einen Allradantrieb sowie ein Automatikgetriebe finden. Es gibt zwischen den Blechteilen keine senkrechte Naht, weil alles, die gesamte Seitenwand, aus einem ganzen Blech gefräst wird. Vorne und hinten gibt es Bremsscheiben, die von innen belüftet sind und über Einkolben-Faustsättel verfügen. Der T5 (T6) wird im Volkswagen-Werk in Hannover und auch in Poznan (Polen) hergestellt. Soll der T6 zu einem Reisemobil (Variante California) werden, wird er innerhalb Hannover in einem anderen Stadtteil fertig gestellt. Dank höchster Flexibiliät bei der Herstellung kann der T6 vielseitig verwendet werden. Es gibt ihn auch für Fremdaufbauten nur mit Fahrgestell zu erstehen. Beispiele für die Verwendung des T5T6 sind als Minibus, als Doppelkabine mit Pritsche, als Müllsammelwagen oder als komfortables Urlaubs-Wohnmobil. Motorprobleme des T5T6Der Volkswagen T5 ist eigentlich ein sehr verlässliches Auto mit einer hohen Flexibilität und Motorstärke. Doch auch er ist leider nicht vor Motorproblemen gefeit, sodass es bei einer höheren Laufleistung manchmal dazu kommen kann, dass der T5T6 übersteuert, und dann der Motor unvermittelt anfängt hochzudrehen. Die Bremsbeläge und Bremsschläuche sind manchmal etwas anfällig aufgrund der hohen Last, die der T5T6 öfter zu tragen hat. Mit der Handbremse wurden wenige Probleme gemeldet. Der Motor sollte auf jeden Fall im Fall des Reisemobils öfter überprüft werden, da er sehr viel leisten muss, und grundsätzlich dazu neigt, ein wenig nachzugeben. Die Pumpe-Düse-Direkteinspritzung ist zwar besser als die Saugrohreinspritzung, aber auch sie kann fehleranfällig sein. Dies alles ist aber erst bei einer höheren Laufleistung von ca. 100.000 Kilometern der Fall.

Modelle:



Kostenlose Beratung
Angebot zu Ihrem Fahrzeug anfordern:

Marke

Modell

Erstzulassung

Laufleistung
km

Kraftstoff

Motor Leistung
PS

Preisvorstellung
Euro

Telefon

Standort des KFZ - PLZ

Hiermit akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung










clipdealer-A43943709-photo_jpg_xs
clipdealer-A43190997-photo_jpg_xs