Mitsubishi L300 – Getriebeschaden Ankauf

Jetzt kostenlos bewerten

Mitsubishi L300 Ein Mitsubishi L300 gehört der Kleintransporter klasse von Mitsubishi an und wurde von 1980 bis 1998 Produziert. Ursprünglich handelt es sich hierbei um einen Mitsubishi Delcia II, welche 1998 durch die zweite Klasse des Mitsubishi L400 schlussendlich ersetzt wurde.1980 wurde er dann erstmalig in Deutschland vorgestellt, im Gegensatz zum meist am Verkaufstesten VW-Bus hatte dieser nämlich einen Leiterrahmen, einen wassergekühlten Motor, einzeln aufgehängte Vorderräder am Doppelquerlenker und eine starre Hinterachse. Ausgestattet war er entweder mit einem 1,6 bis 2,0 Liter Ottomotor oder einem 2,3 bis 2,5 Liter starken Dieselmotor.Mitsubishi L300 – GetriebeschadenNatürlich hat solch ein altes Auto auch Probleme mit einem Getriebe, aufgrund der damals fehlenden Innovationen im Bereich der Technik. Trotz des Alters wird man nicht wirklich fündig auf der Suche nach Problemen mit dem Getriebe. Nutzer klagen kaum darüber. Allerdings gibt es natürlich hier auch Einzelfälle. Sollten Sie ein komisches Gefühl bei Ihrem Getriebe haben, achten Sie einfach auf folgende Punkte:Klackerndes undoder Raschelndes Geräusch aus dem MotorraumDas Fahrzeug ruckelt beim Fahren oder beim AnfahrenDer Motor hat keinen Kraftschluss mehr, obwohl ein Gang bereits eingelegt istDie Gangschaltung fühlt sich instabil an oder der Gang springt immer wieder herausDer Schalthebel lässt sich kaum noch, oder gar nicht mehr in eine andere Position bringenMitsubishi L300 – Getriebeschaden – UrsachenSo ein Getriebeschaden kann verschiedene Ursachen haben, manche lassen sich vermeiden, manche leider auch nicht. Achten Sie auf folgendes Getriebemontage war fehlerhaftGetriebeölstand zu niedrigFalsches GetriebeölEinzelteile defekt oder verschlissenGehäuse undichtGetriebegehäuse ist beschädigtThermische Überlastung

Modelle:

L300 Bus 2.5 Diesel
L300 Bus 2.0
L300 Kombi 2.5 Diesel
L300 Kasten 2.5 Diesel