Audi RS5 – Getriebeschaden Ankauf

Jetzt kostenlos bewerten

Bremsflüssigkeit kontrollierenDie Bremsflüssigkeit befindet sich im Motorraum links direkt auf dem Hauptbremszylinder. Kontrollieren Sie den Stand der Bremsflüssigkeit regelmäßig, erneuern Sie diese spätestens alle zwei Jahre.Die Bremsflüssigkeit fließt nach. Da die Kupplungshydraulik ebenfalls dort angeschlossen ist, kann ein sinkender Pegel auch mit Defekten an diesem System zusammenhängen.Ein sinkender Bremsflüssigkeits-Pegel ist kein Grund zur Sorgen, solange die Bremsflüssigkeit im Behälter zwischen den Markierungen MIN und MAX steht.Ob Sie Bremsflüssigkeit nachfüllen müssen, hängt im Übrigen vom Verschleißgrad der Bremsbeläge ab. Sind die Beläge nahezu abgefahren, kann der Pegel nahe der MIN-Markierung verbleiben. Beim Einbau neuer Beläge werden die Bremskolben zurückgedrückt, der Stand im Bremsflüssigkeitsbehälter steigt dadurch wieder an. Bei neuen oder neuwertigen Belägen sollten Sie ggf. nachfüllen. Vergewissern Sie sich aber vorher, dass keine Undichtigkeit am Bremssystem vorliegt.Zum Nachfüllen verwenden Sie in der Regel nur Bremsflüssigkeit nach US-Norm. Bewahren Sie die Bremsflüssigkeit, da sie Wasser anzieht, immer in einem fest verschlossenen Behälter auf.Bremsbeläge wechselnDa die Bremsanlagen nicht bei allen Audis gleich aufgebaut sind, muss man vieles beachten. Wichtig ist, dass Sie die Arbeiten erst an einem Rad komplett abschließen, bevor Sie sich der anderen Seite widmen. Stellen Sie außerdem sicher, dass niemand das Bremspedal betätigt, während Sie an der Bremse arbeiten.Beläge werden nur achsweise erneuert, Sie brauchen also insgesamt vier Klötze.Benötigtes Werkzeug und Material:- 6er Imbusschlüssel- 1 Stück stabilen gebogenen Draht- beim Wechsel: Bremsbeläge- Kolbenrückstellwerkzeug

Modelle:

RS5 Cabriolet
RS5 Coupe